Märklin Sprint 1310 Porsche 911 Targa

Mein erstes Märklin Sprint Rennauto. Ich leugne eine gewisse Affinität zur Marke Porsche nicht 😉

Gemäß Druckcode der Anleitung aus 1971 – also knapp 50 Jahre alt. Vorne am Nummernschildträger gibt es einen kleinen Abbruch, ansonsten in optisch ordentlichem Zustand.

Originalkarton und Anleitung ist mit dabei. Test am Märklin Trafo mit Gleichrichter erfolgreich – läuft!

Rennstrecke gibt es bisher keine. Und es ist geplant, daß das auch so bleibt. Mal sehen.

Update: beim erneuten Lesen des Beitrags könnte man fast meinen, ich wäre Karton-Sammler. Ist doch der Originalkarton auf drei Fotos zu sehen, das Auto selbst aber nur auf einem einzigen. Muss wohl mal noch ein paar Bilder nachliefern …

Blechspielzeug Porsche von Joustra

Ab und an verirrt sich mal etwas außerhalb des Märklin Spur 00 / H0 Bereichs zu mir nach Hause. Hier hat es mir die Kombination altes Blechspielzeug / Auto / Porsche – und dann auch noch in rot – angetan.

Von Joustra aus Frankreich aus den 1960er Jahren: „Porsche Carrera GT“ im Maßstab 1:16 und mit Friktionsantrieb in wunderbarer Erhaltung. Vorbild dürfte wohl ein Porsche 906 Carrera 6 sein. Nur dem Originalkarton sieht man sein Alter etwas an. Das Auto ist etwa 28,5 cm lang.

Es gibt auch noch eine gelbe Version von diesem schönen Spielzeugauto!

Einige weitere schöne Porsche Blechspielzeugautos finden sich auf der Website Tom’s Toy World – TOMANIA!

Auch auf dem farblich konträren „Highboard“ macht sich der rote Porsche gut, finde ich:

Märklin 1:43 Automodelle 1800 und 1810

Aus dem Fundus von Hans Peter Porsche’s Traumwerk heute hier bei mir eingefunden (beide noch in der original Anco Blister-Verpackung!):

  • Märklin Ref. 1800 Porsche 911 Targa in indischrot mit herausnehmbarem Targadach, Fuchsfelgen und zu öffnenden Türen.
  • Märklin Ref. 1810 Porsche 910 in weißgrün mit schwenkbaren Türen, Rennnr. 10

Märklin Kran 451 G und TT 800

Der Märklin Kran 451 G aus den frühen 50er Jahren des letzten Jahrhunderts und die TT 800 hier im Einsatz bei der Fotosession für die Neujahrskarten 2011. Der separat schaltbare Tiefstrahler am Kranausleger war nur in den ersten Jahren der Produktion vorhanden, ebenso der Kugelhaken.