Warum eigentlich Miniatur-Tischbahn?

Zuletzt bearbeitet am

Wie kommt diese Website zu ihrem Namen bzw. wieso ist hier die Rede von der Miniatur-Tischbahn?

Ganz einfach, das ist die Bezeichnung, mit der Märklin im Jahr 1935 die neue Spur 00 Eisenbahn vorgestellt hat.

Belegstellen hierzu sind z. B. die Händlerinformation, in der auch das Schaustück 500 abgebildet ist (linke Seite unten):

Artikel im Buch „DIE LEGENDE LEBT“ (erschienen im Klartext Verlag in Essen, 2009. Herausgeber Klaus Eckert).

Der oben teilweise abgebildete Beitrag von Hans Zschaler ist übrigens – wie eigentlich alle seine Beiträge – empfehlenswert! Wer sich genauer für das Schaustück 500 interessiert, der findet auf der tischbahn.de-Seite von Frank Ronneburg mehr Informationen.

Eine weitere Belegstelle ist der vierseitige Prospekt aus dem August 1935 – der erste Kundenprospekt zur Märklin Spur 00 überhaupt!

Erste Seite des Kundenprospekts mit Vorstellung der Spur 00 Miniatur-Tischbahn (August 1935)
© Abbildung mit freundlicher Genehmigung der Gebr. Märklin & Cie. GmbH wiedergegeben

Diese Bezeichnung findet sich z. B. auch noch 1939 auf der Märklin Anlage M 868.

„Miniatur-Tischbahn“-Schriftzug an der Märklin Bahnanlage M 868 von 1939 (Nachbau)
Märklin M 868 Bahnanlage – hier eine Katalogabbildung von 1939
© Abbildung mit freundlicher Genehmigung der Gebr. Märklin & Cie. GmbH wiedergegeben

Da es hier viel um die Märklin Spur 00 der frühen Jahre gehen soll, war der Domain-Name quasi naheliegend.

Und die eingängigen Domains wie tischeisenbahn.de oder gar tischbahn.de waren alle schon vergeben 😉

2 Antworten auf „Warum eigentlich Miniatur-Tischbahn?“

  1. …schöne Webseite lieber Martin. Die OO-Märklin Epoche gefällt mir am besten, v. a. die Gleise mit durchgezogenem Mittelleiter.

    VG Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.