Monatsarchiv für Mai 2010

Trix TTR Manyways Station

Donnerstag, den 27. Mai 2010

Spielbahn-Session mit dem in Märklin-Kreisen weniger bekannten Trix TTR Manyways Station und einer kleinen Märklin C-Gleis Anlage. Der Bahnhof ist modular gestaltet und kann in verschiedenen Formen aufgebaut werden. Das System besteht aus Gebäudeteilen, Bahnsteigen, Bahnsteigüberdachungen und verschiedenen Kleinteilen, die in unterschiedlichsten Anordnungen miteinander kombiniert werden können.
Die spielerischen Gestaltungsmöglichkeiten sind erstaunlich. Verschiedene Elemente sind aus Spritzguss mit entsprechendem Gewicht hergestellt (so z.B. das Turmstück mit dem TTR Schriftzug und der Uhr, das graue Eckgebäude mit der viertelkreisförmigen Wand, die Treppen oder die Bögen der Bahnsteighalle), andere Elemente aus Holz (z.B. Mittelbahnsteige). Bei den großen quaderförmigen Gebäudeteilen wurde ein Materialmix aus Blech (Wände) sowie einseitig beschichteten Hartfaserplatten (Flachdach) verwendet.
Mein Exemplar war in bespieltem Zustand für ca. € 50 bei einer Online Auktion zu erwerben.

Aufbau meiner Miniatur Tischbahn - Beginn im November 2005

Donnerstag, den 20. Mai 2010

Impressionen aus dem November 2005 von der ebenfalls so nicht mehr existierenden knapp 2,5 qm kleinen Anlage, mit Märklin, Kibri und anderem Material aus den 30er - 50er Jahren gebaut. Da der Holzunterbau sich leider bei einem Umzug nicht bewährt hat, er entsprach nicht meinen Vorstellungen von Handlichkeit, wurde die Anlage zu diesem Anlass demontiert.

Platz im Spielzimmer - Wiederaufbau Ende November 2008

Donnerstag, den 20. Mai 2010

Traditionell darf die RM 800 die ersten Runden drehen, und der Friedrichshafener Bahnhof 418 freut sich, endlich mal aus der Vitrine raus auf die Platte zu dĂĽrfen.

T800 und Fahrdienstleiter 469 – Frühjahr 2006 auf der Anlage

Donnerstag, den 20. Mai 2010

Die Märklin T800 und der Fahrdienstleiter 469 auf meiner alten Anlage im Frühjahr 2006.

Einige Bilder meiner Anlage (März 2005)

Donnerstag, den 20. Mai 2010

Impressionen aus dem März 2005 von der inzwischen so nicht mehr existierenden knapp 2 qm kleinen Anlage, überwiegend mit Märklin-Material aus den 50er Jahren gebaut.